Korsika

...DIE INSEL DER SCHÖNHEIT


Ja ich war schonmal in Italien, auch war ich schon in Kroatien, Frankreich oder Spanien und sogar schonmal in Thailand. Aber diese kleine Insel hat mein Herz so sehr verzaubert. Warum war ich bloß nicht schon viel früher dort? Drei Wochen durfte ich im Juni 2018 eine wundervolle Zeit auf Korsika verbringen.

Schon immer habe ich diesen Wunsch gehabt an einem Ort zu sein ohne nur einen Moment darüber nachzudenken, dass es vielleicht wo anders noch schöner sein könnte.
Was gibt es bitte Schöneres, wenn auf einer Insel alpine Gipfel und malerische Strände aufeinander treffen? Da muss man sich nichteinmal mehr entscheiden ob Strand oder Meer - dreh dich einmal im Kreis und du hast alles was du dir wünscht.

Korsika ist eine so vielseitige Insel, angefangen vom östlichen Teil der Insel "Porto Veccio" mit den traumhaft klaren und weitläufigen Stränden. Weiter in den Süden nach "Bonifaccio" mit seinen rießigen Kalkstein Felsen. Hoch in die Berge mit Blick aufs Tal. Wieder runter an die Westküste in eine mit Sanddühnen versehene Bucht mit türkisblauem Wasser und Wellen als wäre man am Atlantik. Zum Schluss ging es noch hoch in den Norden mit dem schwarzen Strand am Finger von Korsika und zaubersüßen Dörfchen mit den Namen "Lecci" oder "Lile Rousse".

 

Es gibt weit und breit keine rießigen Hotelkomplexe zu sehen, im Gegenteil, es gibt nur kleine Hotels, schön angelegte Ferienwohnungen und liebevoll eingerichtete Gasthäuser. Anfang Juni hatte die Hauptsaison noch nicht begonnen, weshalb die Strände und Hotels angenehm leer waren, da nimmt man die 25 Grad gerne in Kauf. Korsika ist und bleibt eine traumhafte Insel und einen Besuch wert - Die bunten Farben, die spektakulären Aussichten, kurvige Straßen, das türkisblaue Wasser und weißen Strände werden mir immer in Erinnerung bleiben.

Definitiv nicht meine letzte Reise nach Korsika.

 

Eine Reise voller Eindrücke die das Herz mit

Liebe und neuer Energie gefüllt haben.

©2019 Jasmin Glemser - Vielfalt-Fotografie & Design